Moorführungen

Bei dichtem Nebel ins Moor, um sich ganz allein von der mystischen Stille verzaubern zu lassen…

Das sollten Sie lieber nicht tun! Auch wenn die Schauermärchen nicht alle wörtlich zu nehmen sind, birgt der moosige Untergrund einige Tücken und vor allem stören Sie die Natur des Moores.  Ein nicht minder eindrucksvolles Erlebnis, aber mit fachlich kompetenter und ortskundiger Begleitung bieten hingegen unsere Moorführungen.

Faszination
Hochmoor

Unsere Moorführungen sind gut zweistündige Wanderungen durch das Naturschutzgebiet mit zahlreichen Stopps, an denen die IZD-Moorführer*innen den Gruppen die faszinierende Natur des Hochmoores nahebringen.
Gruppen von etwa 15 Personen oder Schulklassen sollten sich mindestens 4 Wochen vor dem geplanten Tag beim Info-Zentrum anmelden. Sie erhalten, wenn eine Moorführerin oder ein Moorführer zur Verfügung steht, eine beiderseits verbindliche Zusage.

Führungen

Die Moorführungen beginnen und enden stets unmittelbar am Dosenmoor beim Info-Zentrum.

  • Festes Schuhwerk oder Gummistiefel und entsprechende Bekleidung haben sich bewährt.
  • Hunde und Zigaretten dürfen nicht mitgebracht werden.

Da das Info-Zentrum weder vom Land noch von der Stadt Neumünster laufende Zuschüsse bekommt, muss es um Spenden bitten. Der Spendenbeitrag wird zu Beginn bar in einem Betrag gezahlt. 

Moorführungsbeiträge

  • Erwachsene: 5 €/Person; mind. 75 €/Gruppe
  • Schüler*innen 3 €/Person; mind. 45 €/Gruppe